Telekommunikation: Verbraucherpreise weitestgehend stabil

infografik_4273_entwicklung_der_preise_fuer_telekommunikationsdienstleistungen_n

Das Statistisches Bundesamt erhebt seit Jahren Daten zu den Verbraucherpreisen in Deutschland. Unter anderem auch für die Preise im Bereich der Telekommunikation. Hier zeigt sich ein recht positives Bild für die Verbraucher, denn die Preise erhöhen sich seit Jahren nicht mehr. Bei Statista hat man die Kenndaten in obige Infografik gegossen. Wobei ich mit der Überschrift der Grafik nicht ganz einverstanden bin.

Nie waren telefonieren und surfen billiger“ stimmt zwar, wenn man es genau nimmt, aber die Preise sind auf der anderen Seite seit geraumer Zeit weitestgehend stabil. Eine Absenkung erfolgt zwar stetig, aber eben nur minimal. Ein echter Preiskampf ist gerade im Festnetzbereich kaum noch zu finden und die Vergleichbarkeit der oftmals komplexen Tarifpakete der Provider wird ebenso schwieriger.

Weiterhin sollte bedacht werden, dass viele Kunden im Bereich der Festnetztelefonie immer häufiger für Leistungen zahlen, die sie kaum benötigen. Seit dem sich Festnetzflatrates im Mobilfunk stark ausgebreitet haben, könnte man sich diese im Festnetzbereich oftmals sparen. Ein Großteil der Provider vermarktet allerdings weiterhin nur Bundle-Angebote, bei denen man die Fesnetzflat nicht abwählen kann.

Hinterlasse einen Kommentar