1&1 bietet Glasfaser-Internetanschlüsse in München, Augsburg und Erlangen

1&1 wird künftig auch in München, Augsburg und Erlangen Glasfaser-Internetanschlüsse anbieten. Möglich wird das durch eine Kooperation mit dem regionalen Telekommunikationsanbieter M-net.

Die beiden Unternehmen haben ihre Open Access Plattformen zusammengeschaltet, wodurch 1&1 künftig Zugang zu der Glasfaser-Infrastruktur hat, die M-net in den vergangenen Jahren in Bayern aufgebaut hat. Dank der Kooperation können 1&1 Privatkunden in München und allen anderen Gebieten, in denen M-net über FTTB/H-Netze verfügt, Glasfaseranschlüsse buchen. Bereits im August 2016 hatte 1&1 eine ähnliche Kooperation mit wilhelm.tel verkündet.

Die von 1&1 entwickelte Aggregator-Plattform ist nach dem Open Access-Modell aufgebaut. So ist es möglich, bestehende Glasfaser-Hausanschlüsse über eine standardisierte Schnittstelle (S/PRI 4.0) an die eigene Infrastruktur anzubinden und zu vermarkten. Realisiert wird die Plattform über das Glasfasernetz von M-net und das Glasfasernetz von 1&1 Versatel.

Zur 1&1 Website →

Hinterlasse einen Kommentar