Glasfaser in Deutschland weitgehend unbekannt

EWE Mitarbeiter beim Glasfaser einblasen

EWE Mitarbeiter beim Glasfaser einblasen

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat mit aktuellen Daten die Verteilung von Glasfaser-Breitbandanschlüssen aufgezeigt. Statista hat dazu eine passende Infografik veröffentlicht. Die Grafik zeigt den Anteil von Glasfaseranschlüssen in der der OECD. Nur 1,3 Prozent aller stationären Breitbandanschlüsse in Deutschland sind demnach mit einem Glasfaserkabel verbunden.

infografik_3553_anteil_von_glasfaseranschluessen_in_der_der_oecd_n (1)

Fast nirgendwo in den Industriestaaten ist der Glasfaseranteil derartig niedrig wie hierzulande. Lediglich drei OECD-Staaten (Irland, Belgien, Griechenland) stehen in dieser Hinsicht noch schlechter da. Absolute Weltspitze ist dagegen Japan mit rund 73 Prozent. In Europa sind die skandinavischen Länder – allen voran Schweden (46 Prozent) – führend. Gegenüber der Vorjahreserhebung ist der Anteil in Deutschland nur um 0,2 Prozentpunkte gestiegen.

Hinterlasse einen Kommentar