EWE und Telekom kooperieren beim Glasfaserausbau

EWE-Vorstand Michael Heidkamp (links) und Telekom-Chef Tim Höttges | Bild: Telekom

Die Telekom und EWE planen, gemeinsam das Glasfasernetz iim Nordwesten Deutschlands auszubauen und über eine Million Privathaushalte direkt anzuschließen. Dafür soll erstmals ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet werden.

Konkret wollen EWE und die Telekom in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bremen zusammenarbeiten. An dem geplanten Gemeinschaftsunternehmen werden sich beide Partner zu jeweils 50 Prozent beteiligen. Ziel ist es, in den nächsten zehn Jahren vor allem in ländlichen Gebieten auszubauen. Dafür will das Gemeinschaftsunternehmen bis zu zwei Milliarden Euro investieren.

Der Start ist für Mitte 2018 geplant. Die Kooperation muss noch durch das Bundeskartellamt genehmigt werden. Sowohl EWE und die Telekom als auch andere Anbieter werden das neue Netz für den jeweils eigenen Vertrieb nutzen können.

Hinterlasse einen Kommentar