Deutsche Glasfaser baut 500.000sten Glasfaseranschluss

Deutsche Glasfaser baut FTTH-Glasfasernetze („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) in unterversorgten ländlichen Regionen Deutschlands.

Nun hat das Unternehmen aus dem Münsterland die kritische Marke von bundesweit einer halben Million FTTH-Anschlüssen erreicht. Der 500.000ste reine Glasfaseranschluss (Homes Passed) wurde in Korschenbroich fertiggestellt. Mit knapp 300.000 Vertragskunden belegt Deutsche Glasfaser weiterhin den Spitzenplatz unter den FTTH-Anbietern in Deutschland, vor der Deutschen Telekom.

Neben Privathaushalten hat Deutsche Glasfaser etwa 250 Gewerbegebiete bundesweit ans Netz gebracht. Auch in der Stadt Korschenbroich schließt das Borkener Unternehmen vier Gewerbegebiete an.

Hinterlasse einen Kommentar